September 15

0 comments

Bildungskonferenz 2020

15.09.2020, Berlin. Was sind die Skills der Zukunft und wie geht Digitale Bildung? Impulse gibt die Bildungs-Konferenz 2020, die heute und morgen stattfindet. 600 Teilnehmenden aus Politik, Bildungspraxis, Wirtschaft und Zivilgesellschaft diskutieren über die Bildung der Zukunft. Heute dreht sich alles um die Digitale Transformation des Schulwesens in Deutschland und am 15. September widmen wir uns der Beruflichen Bildung und Lebenslanges Lernen.

Zwei Tage Expertenrunden mit Impulsen, Austausch und Diskussionen – MEINE TOP 3 TAKE-AWAYS von der Bildungskonferenz 2020:

#1 Es geht weniger um die Digitalisierung des Präsenzunterrichts mit Hard- und Software, als um einen Kulturwandel im Lernen.

#2 Viele Erstklässler, die diesen Sommer eingeschult wurden, werden Berufe erlernen, die es heute noch gar nicht gibt.

#3 Die “Smart School” aktualisiert den Lehrplan, entkoppelt Raum und Zeit und kann gelingen, wenn sich zum Engagement Investitionen für Hard- und Software gesellt und sich dies mit Digitaler Pädagogik und relevanten Lernmaterialien verbindet. 

EXECUTIVE SUMMARY. Schule verändert sich mit der Digitalisierung durch die Entkopplung von Raum und Zeit. Diese Verändung birgt Chancen und gilt es zu gestalten.


ANDERE HAT AUCH DIES INTERESSIERT

ÜBER DEN AUTOR

Hans-Christoph Kaiser kommt aus der Praxis und hat in den letzten 20 Jahren selbst zwei technische Disruptionen "live" erlebt. Er war verantwortlicher Manager in der Microchip-Branche und hat international in über 20 Ländern gearbeitet. Einmal stand er auf der Seite der disruptiven Gewinner, einmal auf der Verliererseite der technischen Umwälzungen. Deshalb kennt er alle Prozesse, Facetten und Emotionen. Hans-Christoph Kaiser hat als Geschäftsführer Gründungen mit geleitet und verschiedenste Unternehmenskulturen vom Startup bis zur Konsolidierung erlebt. Er hat sich mit Innovation, der Einführung neuer Technologien, der Evolution von Märkten
und den Auswirkungen disruptiver Entwicklungen in der Tiefe auseinandersetzt. Er hat seine internationalen Erkenntnisse bei verschiedenen Marktführern in der Unternehmensberatung systematisiert und aufgearbeitet. Als digitale Führungskraft (CDO) bietet er Entscheider*innen seine Leistungen rund um den Prozess der Anpassung an.